Jugend Aktuelles

Gemeinsame Jugendübung mit der Rotkreuzjugend Gleisdorf

Die letzten Jugendübungen machten wir zusammen mit dem Jugendrotkreuz Gleisdorf. Am 21. Oktober 2022 fand die erste gemeinsame Jugendübung statt, dabei wurden vier Stationen aufgebaut. Bei der ersten Station wurde die Verwendung des Hydraulischen Rettungsgerätes praktisch geübt und dessen Einsatz bei einem technischen Verkehrsunfall theoretisch besprochen. Bei der zweiten Station wurde das Hebekissen von der gesamten Jugend genauestens unter die Lupe genommen. Station drei leiteten die Betreuer des Roten Kreuzes, sie wiederholten mit der Jugend die Erste Hilfe. Bei der vierten Station wurde der Jugend das Rettungsauto und einige Geräte wie Vakuum-Matratze, Schaufeltrage, Korbtrage und der Airbag-Schutz erklärt und praktisch vorgezeigt. Mit diesen Basics starteten die Jugendlichen in die Einsatzübungen der kommenden Wochen.

 

Am 04. November 2022 führten wir die erste Einsatzübung beim Anwesen Reiter Johann in Nitscha durch. Übungsannahme war eine verletzte Person, die unter einem Baum eingeklemmt war, sowie eine weitere Person mit Kopfverletzung, einem Fremdkörper im Fuß und vermutlicher Wirbelverletzung. Die gesamte Jugend konnte durch selbstständiges Arbeiten mittels Hebekissen die eingeklemmte Person befreien, beide Personen mit erstklassiger Erster Hilfe versorgen und sie mit Schaufel- und Korbtrage aus den Gefahrenzonen bringen. An dieser Stelle dürfen wir uns bei HBI a. D. Johann Reiter für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes bedanken.

 

Am 11. November 2022 fand eine weitere Jugendübung beim Bauhof Nitscha statt. Übungsannahme war Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. Eine Person war nicht bei Bewusstsein, hier führte die Jugend eine „Crashrettung“ mittels Rautekgriff durch. Bei der zweiten Person bestand der Verdacht auf eine Wirbelverletzung, deshalb wurde sie sehr schonend mittels Schaufeltrage aus dem Fahrzeug befreit. Hierbei musste die Jugend auch das Autodach entfernen. Bei dieser Übung vertieften die Jugendlichen das taktische Verständnis für eine Personenrettung aus einen PKW und konnten unter Beisein von OBI Markus Maurer das Hydraulische Rettungsgerät praktisch beüben.  Weiters wurden Erste Hilfe Maßnahmen wie Rautekgriff, Herzdruckmassage und das Anlegen eines Airbag-Rückhaltesystem theoretisch erklärt und praktisch geübt.

 

Das Kommando bedankt sich bei allen Jugendlichen für die tolle Disziplin und bei unseren Jugenbetreuern LM Florian Fürndorfler, LM d. F. Dominik Neuhold und OFF Lena Reiter und seitens des Roten Kreuzes bei Christin Hagendorfer und Johanna Glieder für die Organisation der Übungen. 

 

Fotos: Jugendübung: Grundwissen

Fotos: Jugendübung: Hebekissen

Fotos: Jugendübung; Hydraulisches Rettungsgerät

Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Gold am 05.11.2022

Am 05.11.2022 fand der Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen der Stufe Gold in Lebring statt. PFF Taucher Jasmin stellte sich diesem Bewerb.
Das Jugendleistungsabzeichen der Stufe Gold umfasst unter anderem das Aufabauen einer Saugleitung, Knotenkunde, Erste Hilfe, absichern einer Unfallstelle und vieles mehr. Daher wird es gerne auch als ”kleine Feuerwehrmatura” bezeichnet und stellt die größte Auszeichnung im Jugendfeuerwehrbereich dar.

Umso mehr freut es uns das PFF Taucher Jasmin dieses Abzeichen nach zahlreichen Übungen erfolgreich erlangen konnte.
Wir gratulieren recht herzlich.

Baumpflanzaktion am 27. Oktober 2022

Der Landesfeuerwehrverband organisierte in den Herbstferien eine Baumpflanzaktion für die Feuerwehrjugend. Um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen, bekam jede Feuerwehr in der Steiermark einen Baum gesponsert.

Unsere Feuerwehrjugend unterstützte diese Aktion und durfte am Donnerstag den 27.10.2022 ihren Baum setzen.

Dabei wurden sie von unserem HBI Werner Kriegl und OBI Markus Maurer unterstützt.

”Jugendeinsatzübung” zum Thema Greifzug

Am 14. Oktober fand eine „Jugendeinsatzübung“ statt. Übungsannahme war eine eingeklemmte Person zwischen Baum und Traktor in unwegsamen Gelände. Die Person wurde mittels Greifzug und Freilandverankerung befreit und anschließend mittels Korbtrage gerettet.
Hierbei dürfen wir uns bei OLM Stefan Zink für die zur Verfügungstellung des Übungsobjektes bedanken.

Jugendübung mit dem Themenhauptpunkt „Pumpen“

Am 05. Oktober 2022 führten wir eine Jugendübung mit dem Themenhauptpunkt „Pumpen“ durch. Im Rüsthaus wurde unsere Tragkraftspritze (TS), Schlammpumpe und Tauchpumpe vorgezeigt und theoretisch erklärt. Anschließend machten wir uns auf den Weg nach Gamling zum Anwesen Schanes, wo wir eine praktische Übung mit unserer Tragkraftspritze durchgeführt haben. Hierbei erlernte unsere Jugend das praktische Arbeiten mit unseren verschiedenen Pumpen und den Wasserführenden Armaturen.
Wir bedanken uns bei FM Gerhard Schanes und FM Michael Schanes für die zur Verfügungsstellung des Teiches.

”Jugendeinsatzübung” zum Thema Seilwinde

 

Nach unserer Sommerpause starteten wir wieder mit unseren wöchentlichen Jugendeinsatzübungen. Begonnen haben wir im Rüsthaus mit dem richtigen Absichern der Unfallstelle, Aufbauen eines doppelten Brandschutzes und Beleuchtung. Weiters wurde der Umgang mit der Seilwinde und einer “Losen Rolle” beübt. Beim darauf folgenden Übungseinsatz handelte es sich um einen Traktorunfall mit eingeklemmter Person. Die Jugendlichen sicherten, wie zuvor gelernt, die Unfallstelle ab, bauten einen doppelten Brandschutz mit Beleuchtung auf und zogen den abgerutschten Traktor mittels Seilwinde und Umlenkrolle aus der Gefahrenzone. Wir bedanken uns bei LM Florian Reiter und HBI a.D. Johann Reiter für die zur Verfügung Stellung des Übungsobjektes.

Jugendlager vom 18.08.2022 – 21.08.2022

Vom 18.08.2022 bis 21.08.2022 fand unser internes Jugendzeltlager in Nitschadorf statt. Der Teich von Kamerad BM d. V. Hans Konrad war für diese Veranstaltung perfekt geeignet und bot ein idyllisches Ambiente.


Bei der Anreise am Donnerstagvormittag, bauten wir unser Zeltlager für die nächsten vier Tage auf. Nach dem Mittagessen beim Gasthaus Wolf besichtigten wir die Feuerwehr Weiz und die Florian Station Weiz. Hierbei dürfen wir uns bei HBI d. F. Karl Feichter und LM Raphael Friesenbichler für die interessante Führung bedanken. Den Abend verbrachten wir gemütlich am Lagerfeuer, Steckerlbrot und Würstl machten diesen perfekt.

Am Freitag konnten wir trotz schlecht Wetter ein tolles Programm auf die Beine stellen, dieses bestand aus Zillen fahren, Bogen- und Asphaltschießen. Ein Großes Dank gilt dem ESV Nitscha unter Obmann Michael Vogrin und seinem Team für die Zurverfügungstellung der Stockhalle und deren Geräten.  

Am Samstag konnten unsere Jugendlichen bei den Geschicklichkeits- und Schnelligkeitsübungen ihr Können unter Beweis stellen. Danach führte unser ABI Rudolf Karrer zusammen mit unseren Jugendlichen eine Entstehungsbrandbekämpfung durch bei 

der jeder Jugendliche die verschiedenen Feuerlöscher ausprobieren konnte. Am Ende des Tages führte HBI Werner Kriegl und OBI Markus Maurer die Siegerehrung, beim Kino Abend im Rüsthaus durch. Hierbei erhielten die Jugendlichen mehrere Preise.

Wir bedanken uns bei den Jugendlichen für die super Disziplin und das tolle Lager. Ebenso bedanken wir uns bei Vzbgm. Thomas Reiter, GR Michael Neuhold, GR Karl Heinz Maurer, HBI Werner Kriegl, und bei Familie Spielhofer für die großartigen Preise, und bei BM d. V. Hans Konrad und bei SV Nitscha für die Zurverfügungstellung des Lagerplatzes und der Sanitäranlagen.


Ein besonderer Dank gilt auch unseren Ortsfeuerwehrjugendbeauftragten LM Florian Fürndörfler, LM d. F. Dominik Neuhold und OFM Lena Reiter für die gesamte Organisation und Durchführung des Lagers.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben und du Lust hast der Feuerwehrjugend Nitscha beizutreten dann melde dich bei unserem Jugendbeauftragten:

LM Florian Fürndörfler 0664 2062382

oder bei unserem Kommandanten:

HBI Werner Kriegl 0664 1131780

Landesjugendleistungsbewerb am 09.07.2022

Am 09.07.2022 nahmen wir mit unserer Feuerwehrjugend am Landesjugendleistungsbewerb in Gnas teil.
Bei insgesamt 3379 Jugendlichen aus der Steiermark konnte unsere Jugend ihr Können bei diesem Bewerb unter Beweis stellen und sich mit den anderen Jugendgruppen messen.


Unsere Bewerbsgruppe mit Spath Maximilian, Taucher Jasmin, Spielhofer Benjamin, Kleinschuster Larissa, Maurer Felix, Wagner Tanja, Zink Milena, Pfeifer Rene und Hirsch Paula konnten beim Jugendleistungsabzeichen nach guten Leistungen ihr heiß ersehntes Abzeichen ergattern.
Kochauf Florian und Reiter Julian konnten ebenfalls mit der Mischgruppe Gleisdorf-Labuch-Nitscha den Bewerb positiv absolvieren.

Unsere Bewerbsspiel Teams mit Zink Simon und Lipp-Schipeck Amy (Team 1), Pfeifer Collien und Pichler Milena (Team 2) sowie Beranek Maximillian und Schenk Marco (Team 3) nahmen erfolgreich am Bewerb teil. Mit einer sehr guten und Fehlerlosen Zeit konnte das Bewerbsspielteam “Nitscha 1” (Zink Simon und Lipp-Schipeck Amy) den hervorragenden 16. Platz belegen.

Wir gratulieren unserer Jugend zu den super Leistungen und bedanken uns bei unseren Jugendbeauftragen LM Florian Fürndörfler, LM d. F. Dominik Neuhold sowie OFM Lena Reiter

Fotos: LM d. V. Laura Heidenbauer/FF Gleisdorf

Jugendleistungsbewerb am 03.07.2022 in Gersdorf an der Feistritz

Heute nahm unsere Feuerwehrjugend mit 17 Jugendlichen beim Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Gersdorf teil. Die Jugendgruppe Nitscha konnte in Bronze den 6. Platz und in Silber den 11. Platz erreichen. Das Bewerbsteamspiel Nitscha 2 (Simon Zink, Maxi Beranek) konnten den 5. Platz in Bronze erreichen. Auch zwei weitere Bewerbsspielteams und eine eine Mischgruppe aus den Feuerwehren Gleisdorf, Nitscha und Labuch nahmen daran erfolgreich teil.




Jugendbewerb am 18.06.2022 in Pertelstein

Am Samstag, dem 18.06.2022 nahmen wir am Jugendleistungsbewerb in Pertelstein, Bereich Feldbach teil. Dies war für uns die erste Bewerbsteilnahme im heurigen Jahr. Bei strahlenden Sonnenschein konnte unsere Bewerbsggruppe „Nitscha“ den hervorragenden 6. Platz in Bronze und den 5. Platz in Silber belegen. Die Mischgruppe „Gleisdorf-Labuch-Nitscha“ konnte den Bewerb, erfolgreich absolvieren.

Ebenso konnte unser Bewerbsspielteam „Nitscha “, bestehend aus JFM Simon Zink und JFM Maximilian Beranek, den ausgezeichneten 7. Platz in Bronze für sich entscheiden. Das Team „Nitscha 2“ – JFM Milena Pichler und JFM Collien Pfeifer – bewältigte das Bewerbsspiel mit einem fehlerfreien Ergebnis.